Kategorien
Aktuelles Krieg gegen die Ukraine

Die Last der Vergangenheit und die Herausforderungen der Gegenwart

Das politische System Bosnien-Herzegowinas gilt als eines der kompliziertesten weltweit. Die Menschen im Land tragen nach wie vor die schwere Bürde des Kriegs von 1992–95 und finden mit Blick auf Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine (k)eine gemeinsame Stimme.

Kategorien
Aktuelles Publikationen

Herrschaft und Politik in Südosteuropa von 1300 bis 1800: Zweiter Band des „Handbuchs zur Geschichte Südosteuropas“ erschienen

Der zweite Band des „Handbuchs zur Geschichte Südosteuropas“ ist erschienen. Er behandelt „Herrschaft und Politik in Südosteuropa von 1300 bis 1800“. Das Handbuch, das am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung koordiniert wird und im Verlag De Gruyter Oldenbourg erscheint, ist auf insgesamt sieben Bände angelegt. An dem Projekt arbeiten rund 90 führende Südosteuropaforscher*innen mit. Es bietet umfassende und neue Einblicke für Wissenschaft, Lehre und die breite Öffentlichkeit.

Kategorien
Aktuelles Kommentare und Analysen

1991–2021: Von Jugoslawien, seinen Nachfolgestaaten und aufeinander angewiesenen Nachbarn

In 30 Jahren geschieht in der Regel ziemlich viel. Von der Geburt eines Kindes bis zur Familiengründung wächst eine neue Generation heran. Zerfällt jedoch ein Staat kriegerisch, so das föderative Jugoslawien ab 1991, sind drei Jahrzehnte mitunter zu wenig, um alle wichtigen Fragen zu klären. Nicht nur Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur müssen sich neu orientieren, sondern die Menschen sehen sich zwangsläufig mit einem schwierigen Erbe und oftmals langfristigen Auswirkungen des Kriegs und des Staatszerfalls konfrontiert. Und dann stellt sich im Falle Jugoslawiens noch die Frage, wie mit immerhin etwa 70 Jahren gemeinsamer, oftmals um- und zerstrittener Geschichte umzugehen ist. Jugoslawien ist somit selbst 30 Jahre, nachdem es zerfallen ist, nicht ohne weiteres „aus der Welt“ zu schaffen. Die Nachfolgestaaten treiben ja nicht wie Eisschollen auseinander, auch wenn ihre politischen Eliten das oft möchten. Sie sind und bleiben aufeinander angewiesene Nachbarn, sind es in den nächsten 30 Jahren vielleicht mehr als zuvor.

Kategorien
Corona in Ost- und Südosteuropa

SA ❤ ZG?

Die Corona-Folgen in Kroatien, Serbien, Bosnien und Herzegowina zeigen: Die Krise birgt auch Potenziale.

Kategorien
Aktuelles

Das IOS auf dem 50. Deutschen Historikertag

Das IOS ist auf dem 50. Deutschen Historikertag in Göttingen (23.-26.9.2014) gemeinsam mit mehreren Partnern im Themenraum Ostmitteleuropa vertreten. Geplant ist ein Vortrag von Edvin Pezo zum Thema: Das lange Kriegsjahrzehnt (1911-1923). Zur Bedeutung des Ersten Weltkriegs in Südosteuropa.

Zum Flyer ‘Themenraum Ostmitteleuropa’: Historikertag2014_Themenraum

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search